35. Berlin Marathon 2008

Sie sind hier: Lauftreff Herbrechtingen » Lauftreff » Laufevents

35. Berlin-Marathon am Sonntag, 28.09.2008

Auch nach einigen Jahren der Teilnahme hat der Berlin-Marathon für die Herbrechtinger Läufer seinen Reiz noch nicht verloren. Der viertgrößte Marathon-Lauf weltweit wurde um 09.00 Uhr mit über 40.000 Läufern gestartet und gehört eindeutig zur Champions-League der Marathon-Läufe. Bei anfangs kühlen, aber doch herrlichen Laufbedingungen machten sich neben Spitzenläufern aus aller Welt auch sechs Marathonis aus Herbrechtingen auf die Strecke. Alle kamen zwar mit deutlichem Abstand nach Haile Gebrselassie, der mit einer Zeit von 2:03:59 h einen neuen Weltrekord lief, ins Ziel und waren doch bei diesem denkwürdigen Weltrekordlauf dabei. Vom Lauftreff Herbrechtingen waren unterwegs: Axel Trauter in einer Zeit von 2:58:13 h; Michael Stetter 3:00:52 h (gleichzeitig LG Brenztal/TV Hürben); Jürgen Kerler in hervorragender neuer Bestzeit von 3:10:17 h, und Dieter Mathes 4:09:34. Sowohl Walter Gross (4:10:15 h), wie auch Peter Aufleger (4:31:10 h) konnten glücklich ihren ersten Marathon beenden. Der Lauftreff Herbrechtingen gratuliert hierzu recht herzlich.

Bild: (v.l.n.r.): Axel Trauter, Dieter Mathes, Peter Aufleger und Michael Stetter vor dem Kanzleramt in Berlin

Unser Hauptsponsor

Nachruf auf unseren Stefan

Die Läuferinnen und Läufer des Lauftreffs Herbrechtingen trauern um ihren beliebten, hilfsbereiten und allseits geschätzten Laufkameraden Stefan Sare, der in der Nacht zum 2. Januar nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Stefan kam vor über 25 Jahren zum Laufsport und zum Lauftreff. Im Eselsburger Tal, seiner läuferischen Heimat steigerte er sein Laufpensum stetig, so dass er sehr bald die Herausforderung im sportlichen Wettkampf bei verschiedensten regionalen Laufveranstaltungen suchte. Dabei sollte es jedoch nicht bleiben. Nach einigen Erfolgen bei Halbmarathon-Wettkämpfen absolvierte er sehr erfolgreich auch Marathonläufe u.a. in Berlin und Hamburg. Lange Zeit blieb er allerdings der Halbmarathon und der 10-Km-Strecke treu. So war er besonders stolz auf seine über 15jährige Laufserie beim Lauinger Dreikönigslauf. Pflichtveranstaltungen waren für ihn auch der Schnaitheimer Nikolauslauf, der Steinheimer Geologenlauf und der Hürbener Höhlenbärenlauf. Beim Eselsburger Tallauf allerdings, war er aus dem Helferteam nicht wegzudenken. Wir werden Stefan in unseren Herzen in guter Erinnerung bewahren. Er fehlt uns.